Papiere, Feinpapiere und Briefumschläge aus Essen

Druck und Produktion von Briefumschlägen und Versandtaschen

Briefumschläge im Kleinst-Auflagenbereich im Digitaldruck

Individuelle Verpackungslösungen im Kleinauflagenbereich für Post- und Paketversand, mit und ohne Druck

Bathe Papier GmbH und Co KG
Gewerbehofstraße 9 - 45145 Essen
Tel: +49 201 82 18 00
Fax: +49 201 82 18 022
service [at] bathepapier [punkt] de

HRA 4188 Amtsgericht Essen
Komplementärin: Bathe Beteiligungs GmbH
Geschäftsführer: Ulrich Bathe

Unternehmensdarstellung Bathe Papier

Durch die vertragliche Verbindung mit einer Firma in Stuttgart gibt es für Bathe Papier einen Partner, der führend in der Umsetzung einer e-Commerce Plattform in der Papierindustrie ist. Diese Form der Umsetzung von Beratung, Empfehlung und Vernetzung der einzelnen Geschäftsprozesse ist einzigartig in Westeuropa. Durch große prozentuale Umsatzzuwächse pro Jahr, in einem rezessiven Markt, ist das Konzept zukunftsweisend und stabil. Das durch Bathe Papier vertraglich zu betreuende Gebiet umfasst die PLZ Bereiche 3 (ohne 39), 4, 5, 29 und 66.

Es gibt Kontakte zu den Digitaldruckmaschinen-Herstellern von HP, Ricoh und Konica Minolta, mit denen gemeinsam Veranstaltungen durchgeführt werden. Dadurch besteht die Möglichkeit, Kunden dieser Firmen auf unsere Möglichkeiten hinzuweisen. Zusammen mit Partnern werden Workshops, Seminare und Vorlesungen an 14 westdeutschen Fach- und Hochschulen in den Fachbereichen Medien- und Kommunikationsdesign durchgeführt. Diese werden sehr gut angenommen und werden als Investition in die Zukunft gesehen.

Partner in den Niederlanden

Mit einem niederländischen Partner wurde ein führender Hersteller von individuellen Verpackungen für eine partnerschaftliche Zusammenarbeit gewonnen. Seit fast fünfzig Jahren stellt die Firma im Kleinauflagenbereich Post- und Paketversandmaterial kundenspezifische Artikel her. Durch die wachsende Zahl von Versendungen des Internethandels werden die Möglichkeiten immer mehr genutzt. Die Niederländer wollen seine Aktivitäten auf den deutschen Markt ausweiten, Bathe Papier ist alleiniger Vertragspartner für Deutschland und wird dies unterstützen. Bathe Papier wird seine Kenntnisse im digitalen Verpackungsdruck einbringen, die in den Niederlanden noch nicht verbreitet sind

Hier nutzen die Auswahl und der Einsatz geeigneter Partner, die über ein entsprechendes Angebot verfügen und Möglichkeiten eines elektronischen Katalogsystems, das für alle erforderlichen Ausgabeformate genutzt werden kann (sogenanntes Cross-Media-Publishing). Nach ersten Erfahrungen mit einem solchen System werden gezielte Produktinformation stark genutzt. Eine offene Kalkulation bietet Transparenz und führt zu vertrauensbildenden Prozessen, die durch persönliche Beratung unterstützt werden.

Kleinauflagen

Der Bedarf an Kleinauflagen für Briefumschläge wächst. Der Markt für Briefumschläge wird in Deutschland von vier Briefumschlagfabriken bestimmt, die Aufträge erst ab Auflagen von 20.000 Stück bearbeiten. Gerade im Kleinauflagenbereich (500 – 5.000) besteht ein erheblicher Bedarf, der von Kunden immer mehr genutzt wird. So wird ab Sommer 2017 u.a. die Möglichkeit angeboten, von Druckern angelieferte Druckbogen zu Briefumschlägen zu verarbeiten. Durch den Digitaldruck sind Losgrößen ab 250 Stück möglich. Erste Präsentation auf Fachmessen und –veranstaltungen stießen auf große positive Resonanz.

Die Abwicklung erfolgt mit einem eigens geschaffenen Internetmodul, das die Aufträge standardisiert im e-Commerce durchführt. Dieses System unterstützt per Internet die Auftragsübermittlung für Standardformate. Gleichzeitig wird auch die Auswahl/Vorgabe von kunden-individuellen Vorlagen zur Weitergabe an die Druckstufe möglich sein. Hervorzuheben ist die Verfügbarkeit der Kleinmengen Herstellung. Hier gibt es im Augenblick noch keinen Wettbewerber.

Zukunftstechnologien

Seit geraumer Zeit wird ein cloudbasiertes Warenwirtschaftssystem eingesetzt. Eine Online-Verbindung zur Bathe Warenwirtschaft mit Bathe Standard-Artikeln wird im Augenblick mit dem Fraunhofer-Institut für Material und Logistik, Dortmund, untersucht. Ein zukünftiges Info-System mit von Bathe Papier leistbaren Anforderungen ist der elektronische Austausch von Bestell- Liefer- und Rechnungsdaten, gemäß ERP -/ EDI -/ EDIFACT – Standard. Eine Unterstützung im Rahmen der Digitalisierungsinitiative NRW 4.0 des Landes NRW wird angestrebt.

Die Möglichkeiten des Internets bleiben für die zukünftige Ausgestaltung der Kundenbeziehungen von zentraler Bedeutung. Hier wird sich auch in der Papierwirtschaft ein deutlicher Strukturwandel vollziehen. Dies bedeutet neben Risiken für ein kleineres Unternehmen auch deutliche Wettbewerbschancen. Von großer Bedeutung sind die Synergieeffekte, die durch die breit aufgestellte Kundenstruktur mit ihren mannigfaltigen Anforderungen abgedeckt werden können.

e-Business

Die hierzu erforderlichen Voraussetzungen bei der Bereitstellung des erforderlichen Programmsystems belasten die Möglichkeiten eines KMU. Dies gilt auch für Bathe Papier insbesondere in dem gegenwärtigen schwierigen, sich verändernden Marktumfeld. Die Nutzung der e-Business-Systeme im Rahmen von Branchen-lösungen in Kooperation mit anderen Partnern oder als Dienstleistung / Applikation Service Providing sind Alternativen, die in Pilotschritten erprobt werden.

Es bietet sich somit die Chance, sich frühzeitig in diesem neuen Umfeld zu positionieren und einen wesentlichen Schritt zur Sicherung des Unternehmens und der Arbeitsplätze zu tun. Der Übergang in die Arbeitswelt des e-business stellt die Mitarbeiter vor eine neue Herausforderung, die durch gezielte Qualifikationsmaßnahmen unterstützt werden.

Die Erwartungen über die weitere Entwicklung sind positiv und werden von den Partnern unterstützt. Die Grundlage dafür ist das etablierte Geschäft von Bathe Papier, das sich den veränderten Gegebenheiten stark anpasst. Durch eine zeitgemäße Umstellung der Geschäftsausrichtung werden die nächsten Jahre positiv beurteilt. Die Unterstützung von zwei Partnern stellt für die kommende Zeit eine gute Hilfestellung dar, die ebenfalls positive Perspektiven in unserem Bereich sehen.